Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen!

„Leben und leben lassen“, das ist unser Motto und daher ist und Nachhaltigkeit besonders wichtig.

In der Küche und im Restaurant:

  • Unsere Einkäufe machen wir wann immer möglich regional. Frisches Brot von der Bäckerei Schmidt, die auch täglich den Dorflagen beliefert, Wurstwaren von der Metzgerei Nigg aus dem Nachbardort. Alles regional und frisch – so leben wir es und möchten dies auch mit unseren Gästen teilen.
  • Um unnötige Fahrten zu vermeiden, planen wir die Anlieferung von Waren immer besonders sorgfältig.
  • Getränke gibt es bei uns nur in wiederverwertbaren Glasflaschen und das schon seit über 40 Jahren.

Und in der Unterbringung:

  • Wir setzen auf wassersparende WCs, Dusch- und Wascharmaturen im ganzen Haus und Bewegungsmelder, um das Licht automatisch zu regeln. Die Umstellung der Lampen auf stromsparende LED Leuchten ist bei uns auch im Gange – kleine Dinge, die am Ende den Unterschied machen!
  • Nichts kommt einfach so in die Restmülltonne. Mülltrennung ist für uns normal. Hier werden u.a. Pappe, Papier, Plastikverpackungen und -tüten, Glas, Aluminium und Biomüll getrennt. Eine Angewohnheit die über unsere fleißigen Zimmerfeen und alle anderen Mitarbeiter gelebt wird.
  • Der Umwelt zuliebe erzeugen wir natürliche Kühlung durch gezieltes Lüften und schließen der Jalousien. Auf stromfressende Klimanalagen können wir deshalb verzichten.

Und für die Zukunft:

  • Wir versuchen stets wirtschaftlich zu arbeiten, nicht nur für den Geldbeutel, sondern vor allem für die nächste Generation.

Und für unserer Mitarbeiter:

  • Eine familiäre und angenehme Arbeitsatmosphäre ist uns sehr wichtig. Es trägt zum Erfolg bei und erhöht das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter. Bei uns wird immer offen und auf Augenhöhe geredet, immer versucht die beste Lösung zu finden – und das für alle!

Und das Auto hat auch Urlaub:

  • Unsere Gäste bekommen die Mobile-Card, mit der sie die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen können. Ein weiterer Pluspunkt für einen entspannten und nachhaltigen Urlaub – das Auto einfach einmal stehen lassen!